Wäschepflege in sozialen Einrichtungen


Wäschepflege in sozialen Einrichtungen

Auf Lager
innerhalb 3-4 Tagen lieferbar

22,00

Preis inkl. MwSt., portofreier Versand innerhalb Deutschlands ab 29 Euro Warenwert.



Deutscher Caritasverband (Hg.)/Diakonisches Werk (Hg.)/dgh e. V. (Hg.)
Wäschepflege in sozialen Einrichtungen
Leitlinie für das Wäschemanagement
Lambertus Verlag
ISBN 978-3-7841-3086-6
164 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, kartoniert
2. Auflage, Dezember 2018

Werden die Beschwerden in einem Altenpflegeheim nach Häufigkeiten ausgewertet, so führt der Bereich Wäscheversorgung meist vor dem Verpflegungsbereich. Wäsche und ihre Pflege ist für viele Menschen ein sensibles Thema, es geht um Werterhaltung und Wohlbefinden, darum sich darzustellen, um Scham und vieles mehr.

Auf der anderen Seite stehen in sozialen Einrichtungen Forderungen zur Hygiene, insbesondere zur Infektionsprävention, und nach niedrigen Kosten. Die Wäscheaufbereitung ist oft sehr unterschiedlich organisiert: Soziale Einrichtungen verfügen über eine eigene Wäscherei, die alle anfallenden Wäschestücke oder nur einen Teil pflegt, oder eine externe Wäscherei ist mit unterschiedlichen Auftragsvolumen eingebunden. Auch wenn die Wäscheaufbereitung zu großen Teilen an gewerbliche Wäschereien vergeben ist, verbleiben in der Einrichtung immer noch Arbeitsschritte, die entsprechend den Bewohnerwünschen ausgeführt werden können, ohne die externen Anforderungen zu vernachlässigen. Wenn die Einrichtungen über eine eigene Wäscherei verfügen, besteht ein großer Gestaltungsfreiraum, der aber nicht immer genutzt wird aus Unsicherheit darüber, wie die hygienischen Anforderungen aus den verschiedenen externen Vorgaben erfüllt werden können.

Der Deutsche Caritasverband, das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland und die Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft haben eine Leitlinie zum Wäschemanagement in sozialen Einrichtungen erstellt ("Wäscheleitlinie"), in der versucht wird, die Bewohnerinteressen mit den Anforderungen einer guten Hygienepraxis und sachgerechten Wäschepflege rechtlich abgesichert in Einklang zu bringen.

In der 2. Auflage wurde die Leitlinie auf den neuesten Stand gebracht. Sie richtet sich an soziale Einrichtungen (ausgenommen Krankenhäuser), in denen Wäsche gewaschen oder an externe Dienstleister vergeben wird. Der neue und eigenständige Ansatz liegt darin, dass die Wäscheversorgung in sozialen Einrichtungen konsequent an den Bedürfnissen der NutzerInnen ausgerichtet wird.

Die Leitlinie unterstützt somit die Mitarbeitenden, die Wäscheversorgung nutzerorientiert, hochwertig und rechtlich abgesichert zu erbringen. Die Voraussetzungen hierfür erläutert sie praxis- und handlungsorientiert; Umsetzungsmöglichkeiten vom Sammeln bis zum Waschen und bewohnerbezogenem Einsortieren, von Schulungen der Mitarbeitenden bis zum Qualitäts- und Beschwerdemanagement in den Einrichtungen werden aufgezeigt.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Reinigungsmanagement
49,90 *
HACCP
29,90 *
*

Preise inkl. MwSt., portofreier Versand innerhalb Deutschlands ab 29 Euro Warenwert.


Diese Kategorie durchsuchen: Hauswirtschaft